ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Sachsens Landtag soll neuen NSU-Ausschuss einsetzen

Dresden. Auch der 6. Sächsische Landtag soll sich in einem Untersuchungsausschuss mit dem Zwickauer NSU-Terrortrio befassen. dpa/uf

Einen entsprechenden Minderheitsantrag kündigten die Fraktionen von Linke und Grünen an. Erneut solle es um die Frage gehen: "Warum haben sächsische Behörden wichtige Schritte unterlassen, um dieses Trio zu stellen und den NSU rechtzeitig zu entdecken?", sagte die Antifaschismus-Expertin der Linken, Kerstin Köditz. Auch müsse das Agieren der Behörden nach der Entdeckung des NSU weiter untersucht und endgültig geklärt werden, "inwieweit zum Beispiel bewusst Unterlagen vernichtet wurden, um eine nachträgliche Aufklärung zu erschweren", sagte der innenpolitische Sprecher der Grünen, Valentin Lippmann.