| 02:39 Uhr

Sachsen nähert sich Schleswig-Holstein an

Dresden. Während Ostdeutschland insgesamt dem Westen bei der Wirtschaftskraft auch 27 Jahre nach der Wiedervereinigung noch hinterherhinkt, setzt Sachsen zum Überholen an. Der Punkt, an dem der Freistaat das erste Westland in punkto Wirtschaftswachstum beziehungsweise Wirtschaftskraft überhole, werde – wenn sich die Entwicklung fortsetze – "in nicht allzu ferner Zukunft erreicht", sagte Finanzminister Georg Unland (CDU) am Dienstag nach der Vorlage des Fortschrittsberichts Aufbau Ost im Dresdner Kabinett. dpa/bl

Gemeint ist Schleswig-Holstein. In Sachsen habe sich die Wirtschaft überdurchschnittlich entwickelt, bilanzierte Unland - nicht nur im Vergleich mit den anderen Ostländern.