| 02:38 Uhr

Sachsen erhalten weniger als im Bundesschnitt

Chemnitz. Die Sachsen verdienen trotz leichten Anstiegs weiter deutlich weniger Geld als im Bundes-Durchschnitt. 2016 bekamen Vollzeitbeschäftigte im Freistaat durchschnittlich pro Monat 2388 Euro, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Chemnitz mit. dpa/bl

Dies sei ein Zuwachs von 65 Euro im Vergleich zum Vorjahr, aber immer noch 745 Euro weniger als der Bundesschnitt. Dieser lag bei 3133 Euro.