ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:33 Uhr

„Brot für die Welt“
Aktion Stollenpfennig erbringt mehr als 30 000 Euro an Spenden

Seit 1994 stellen sächsische  Bäcker  in der Adventszeit Sammeldosen „Sächsischer Stollenpfennig“ für Projekte der Hilfsaktion „Brot für die Welt“ auf ihre Tresen.
Seit 1994 stellen sächsische Bäcker in der Adventszeit Sammeldosen „Sächsischer Stollenpfennig“ für Projekte der Hilfsaktion „Brot für die Welt“ auf ihre Tresen. FOTO: dpa / Arno Burgi
Dresden. Bei der sachsenweiten Aktion Stollenpfennig kamen 2017 rund 30 064 Euro an Spenden für die Hilfsorganisation „Brot für die Welt“ zusammen. dpa

„Gerade viele kleinere Spenden haben sich erneut zu einem beachtlichen Betrag summiert“, sagte Diakonie-Chef Christian Schönfeld am Dienstag. Der Erlös bewegte sich 2017 damit auf dem Niveau der Vorjahre. 2016 waren es 32 710 Euro, 2015 war das Ergebnis ähnlich (31 080 Euro). Seit 1994 stellen sächsische Bäcker unter dem Gründungsmotto „Wir haben Brot, andere nicht einmal Stollen“ Sammelbüchsen in ihren Geschäften auf. In der Adventszeit 2017 beteiligten sich rund 570 Bäckereien mit Hauptgeschäften und Filialen.