ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:15 Uhr

Razzia gegen Tschetschenen - GSG 9 im Einsatz

FOTO: benjaminnolte | Fotolia
Dresden. Das Landeskriminalamt Sachsen befindet sich heute im Großeinsatz gegen mutmaßliche Terroristen aus Tschetschenien. Auch die Sondereinheit GSG 9 ist vor Ort. Es geht um kriminelle Vereinigungen, Freiheitsberaubung, Körperverletzung. dpa/rdh

Mit einer Razzia gehen Spezialkräfte der Polizei und Bundespolizei in Dresden, Leipzig und Chemnitz derzeit gegen Asylbewerber vor allem aus Tschetschenien vor. 16 Beschuldigte stehen im Verdacht, eine kriminelle Vereinigung gebildet zu haben, teilte das Landeskriminalamt Sachsen in Dresden mit.

Außerdem werde wegen gemeinschaftlicher räuberischer Erpressungen, Bedrohungen, Freiheitsberaubungen, Körperverletzungen und anderer Straftaten ermittelt. Da von einem hohen Gewaltpotenzial der Männer ausgegangen wird, sind auch Beamte der Sondereinheit GSG 9 im Einsatz.

Wir berichten im Laufe des Tages noch ausführlicher von dem Einsatz.