ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Razzia bei Käufern des Internetportals "Migrantenschreck"

Potsdam/Berlin. Die Zollbehörde hat auf Weisung der Staatsanwaltschaften Frankfurt (Oder), Neuruppin, Potsdam und Berlin Wohnungen von Waffenkäufern in der Region durchsucht. Insgesamt wurden 16 Schusswaffen, verbotene Messer oder Elektroschocker beschlagnahmt, wie das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte. dpa/uf

Die Mehrzahl der Waffen, die Heißgasgeschosse aus Plastik abfeuern, seien über ein in Russland gelistetes Internetportal geordert worden.