ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:04 Uhr

Prozess
Prozess nach Schuss auf Polizistin im S-Bahnhof

München. Nach den Schüssen auf eine junge, aus Sachsen stammende Polizeibeamtin am S-Bahnhof Unterföhring in Bayern hat am Dienstag in München der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen begonnen. Der 38-Jährige ist seit der Tat in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. dpa

Er hatte am 13. Juni 2017 einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen und dessen Kollegin damit in den Kopf geschossen. Die Staatsanwaltschaft geht von einer Schuldunfähigkeit zur Tatzeit aus und hat deshalb keine Anklage verfasst, sondern einen Antrag auf Durchführung eines Sicherungsverfahrens gestellt. Der 38-Jährige schwieg am Dienstag zunächst zur Tat. Zudem wurde im Gerichtssaal ein Zusammenschnitt von Videoaufnahmen aus verschiedenen Überwachungskameras abgespielt, der die Tat zeigt.