ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:25 Uhr

Vor allem Raum Weißwasser betroffen
Ostsachsen drohen am Abend heftige Gewitter

Cottbus . Dem Osten Sachsens drohen ab Donnerstagnachmittag teils heftige Gewitter. Laut Deutschem Wetterdienst ist dabei auch mit Hagel und Starkregen zu rechnen.

„Im Raum um Dresden sind bereits ab Mittag bis in den Nachmittag hinein Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen möglich“, so DWD-Sprecher Robert Noth am Donnerstagmorgen. Die Windstöße könnten teils Geschwindigkeiten von 80 km/h aufnehmen. In der Lausitz dagegen bleibe es zwar am längsten sonnig und bei bis zu 34 Grad wohl am heißesten, doch mit plötzlichen Unwettern sei auch im Osten Sachsens bis in die Abendstunden zu rechnen.

Laut Prognosen mehrerer Wetterexperten entstehen vor allem im Osten Sachsens Quellwolken, die dann Schauer und Gewitter zur Folge haben. Die Temperaturen erreichen demnach maximal 32 Grad. Die Tiefstwerte betragen 19 Grad. Der Wind weht nur leicht aus Nordost.

Für den Raum Weißwasser wird dabei eine Regenwahrscheinlichkeit von rund 65 Prozent angegeben. An der Wetterstation in Bad Muskau wurden um zehn Uhr noch 27 Grad Celsius gemessen. Am Mittag wurden 34 Grad erreicht. Um 15 Uhr waren es noch immer 33 Grad. Am Abend soll die Temperatur dann wieder auf 29 Grad sinken und es drohen Blitz und Donner. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit ist sehr hoch.

Ähnliches gilt für die Region um Hoyerswerda. Die für die dortige Wetterstation gemessenen beziehungsweise prognostizierten Werte entsprechen fast exakt denen von Weißwasser. Das Niederschlagsrisiko am Abend ist aber in den Hoyerswerda nur etwa halb so hoch wie in Weißwasser.

Am Nachmittag ballten sich bereits über Bautzen die vorhergesagten Quellwolken, die meist Regenschauer und Gewitter nach sich ziehen. Ähnlich sah es zwar in der sächsischen Landeshauptstadt aus, aber bereits am späten Nachmittag war das Gewittergebiet an Dresden vorbei gezogen und näherte sich von Süden dem Raum Weißwasser, erreicht diesen aber möglicherweise nur mit weniger dramatischen Ausläufern.

(bl)