ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:31 Uhr

Mehr Fälle von Gewalt in sächsischen Familien

Dresden. Immer mehr Fälle von Gewalt in Familien kommen in Sachsen nach Informationen von Hitradio RTL ans Tageslicht. 2008 habe die Polizei 1867 dieser Delikte registriert, berichtete der Sender am Sonntag unter Berufung auf das Innenministerium. dpa/das

Im Jahr zuvor gab es 1790 Fälle, 2002 waren sogar es nur 535. Laut Ministerium bedeute dies aber nicht automatisch, dass die Gewalt zugenommen habe. Es hätten aber mehr Betroffene Mut und erstatteten Anzeige, hieß es. Fast 67 Prozent der Taten entfielen auf Körperverletzungen. In Leipzig und Dresden wurden die meisten Fälle registriert.Fast 80 Prozent der Opfer waren demnach Frauen. Die Täter waren in der Mehrzahl Ehepartner, Lebensgefährten oder Eltern. dpa/das