| 02:38 Uhr

Mauerkrone an Talsperre Sosa wird geöffnet

Eibenstock. 65 Jahre nach ihrer Fertigstellung wird die Mauerkrone der Talsperre Sosa im Erzgebirgskreis erstmals für jedermann geöffnet. Am 1. September wird der Weg auf der Staumauer mit einem Festakt und einem Bürgerfest für die Öffentlichkeit freigegeben. dpa/pb

Das teilte die Landestalsperrenverwaltung (LTV) am Donnerstag mit. Damit gibt es erstmals auch einen sechs Kilometer langen Rundwanderweg um die Trinkwassertalsperre, für den auch eine neue Wanderkarte herausgegeben wurde.

Die Mauerkrone war von März 2016 bis zum April dieses Jahres für 1,1 Millionen Euro saniert worden. Die Talsperre wurde von 1949 bis 1952 errichtet und hat die zuletzt gebaute Gewichtsstaumauer aus Bruchsteinen in Deutschland. Die Talsperre hat ein Stauvolumen von fast sechs Millionen Kubikmetern und versorgt die Regionen Aue und Schwarzenberg mit Trinkwasser.