| 02:38 Uhr

Leipzig steuert auf 600 000 Einwohner zu

Leipzig. Das Wachstum der Stadt Leipzig hält unvermindert an. Ende März 2017 waren 582 277 Einwohner gemeldet, das waren 11 282 mehr als im Vergleichsmonat 2016, wie das Amt für Statistik am Dienstag mitteilte. dpa/roe

Grund für den Anstieg sind den Angaben zufolge vor allem Zuzüge von Menschen aus den alten und neuen Bundesländern sowie aus den EU-Staaten. Demnach kommt die größte Gruppe der Zugezogenen aus dem Ausland, obgleich 2016 die Zahl der Asylsuchenden deutlich zurückgegangen ist. Ende 2016 hatten etwa 77 500 Leipziger einen Migrationshintergrund, was einem Anteil von 13,4 Prozent an der Bevölkerung entspricht. Mit dem Zuwachs setzt sich ein seit Jahren anhaltender Trend fort, so das Amt. Nach früheren Prognosen der Statistiker könnte die Marke von 600 000 in diesem oder kommenden Jahr geknackt werden.