| 02:40 Uhr

Lange Haft im Crystal-Prozess von Bautzen gefordert

Bautzen. Im Prozess gegen eine fünfköpfige Drogenhändlerbande hat die Staatsanwaltschaft für drei Angeklagte Freiheitsstrafen bis zu vier Jahren sowie zwei Jugendstrafen von einem und zwei Jahren gefordert. dpa/uf

Die Strafen sollen demnach zum Teil zur Bewährung ausgesetzt werden. Vor der großen Jugendstrafkammer des Landgerichts Görlitz in Bautzen sind fünf Männer im Alter zwischen 22 und 27 Jahren wegen Drogenschmuggels und -handels angeklagt. Ihnen werden 114 entsprechende Straftaten vorgeworfen. Die Angeklagten sollen von Anfang Januar 2013 bis August 2016 in unterschiedlicher Beteiligung in Tschechien Crystal erworben, nach Deutschland eingeführt und in Bautzen verkauft haben. Strafmildernd könnten sich bei den Urteilen die Geständnisse von vier Tätern auswirken. Ein fünfter Täter bestreitet dagegen die Vorwürfe. Die Urteilsverkündung wurde auf morgen verschoben.