ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Knapp 3000 Erwachsene auf dem zweiten Bildungsweg

Kamenz.. Die Sachsen arbeiten an ihrer Bildung. Im laufenden Schuljahr 2004/05 nutzen im Freistaat 2672 erwachsene Schüler die Möglichkeit, an den Schulen des zweiten Bildungsweges nachträglich einen beziehungsweise einen weiteren Schulabschluss zu erwerben.

Damit werden nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes in Kamenz 293 Schüler beziehungsweise über zwölf Prozent mehr als im Schuljahr 2003/04 an den Abendmittelschulen, Abendgymnasien und Kollegs unterrichtet. 64 Prozent dieser Schüler wollen den Angaben zufolge das Abitur erwerben. 774 Erwachsene lernen dafür an den Abendgymnasien und 929 Erwachsene im dreijährigen Vollzeitunterricht an den Kollegs des Landes.
36 Prozent der Schüler haben das Ziel, einen mittleren Bildungsabschluss (Haupt- beziehungsweise Realschulabschluss) zu erreichen. Dafür gehen derzeit 969 Erwachsene zu den Abendmittelschulen. (ddp/mb)