ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Görlitzer Brückenpark bekommt Konturen

Görlitz.. Der geplante Brückenpark in Görlitz und Zgorzelec steht zum dritten Mal im Mittelpunkt eines internationalen Workshops in der Europastadt.

Heute werden in der Görlitzer Stadthalle Arbeiten von Studenten vorgestellt, die sich mit einem möglichen Aussehen des kulturellen Herzstücks der Europastadt beschäftigten, teilte das Kulturhauptstadtbüro mit. Der Brückenpark entlang des Neißeufers ist zentrales Projekt in der Görlitzer Bewerbung für die Kulturhauptstadt Europas 2010.
Bei einem Workshop im Oktober 2004 waren erste Vorschläge zur Gestaltung der künftigen gemeinsamen Mitte von Görlitz und Zgorzelec erarbeitet worden. Etwa 80 Studenten von den Hochschulen in Zittau/Görlitz, Dresden, Krakow (Krakau) und Wroclaw (Breslau) nahmen daran teil. Im Laufe des Wintersemesters entwickelten die angehenden Architekten, Landschaftsplaner und -gestalter ihre Ideen zu Modellen weiter, die nun präsentiert werden.
Das Gesamtergebnis der studentischen Arbeit sowie die weitere Planung für die Umsetzung des Projektes werden am 4. Februar zur Debatte gestellt. Erwartet wird dann auch die Kunstministerin Barbara Ludwig (SPD). (ddp/ta) Görlitz im Internet: www.goerlitz2010.de