ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:38 Uhr

Gewerkschaften demonstrieren gegen Rot-Rot in Potsdam

Potsdam. Mehrere große Gewerkschaften in Brandenburg erwarten am Mittwoch 5000 bis 6000 Teilnehmer bei einer Demonstration für bessere Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst. In Potsdam würden 60 Busse aus allen Teilen des Landes erwartet, sagte der Landeschef der Gewerkschaft GEW, Günther Fuchs, am Freitag. dpa/roe

Vor Beginn des Protestzugs gebe es landesweit Personalversammlungen für Lehrer. Dadurch würden fast alle Schulen nach der 3. Stunde schließen. Hintergrund sind erfolglose Verhandlungen unter anderem von GEW und GdP mit der Landesregierung über die Attraktivität der Jobs. "Es ist ein deutliches Warnsignal an die Landesregierung", sagte Fuchs. "Das Land wird Geld und Stellen in die Hand nehmen müssen."