ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:40 Uhr

Auch Leitungsmast beschädigt
Getreidefeld brennt in Görlitz auf 17000 Quadratmetern ab

Görlitz. Aus bisher unbekannter Ursache ist am Dienstagmittag ein Getreidefeld im Görlitzer Ortsteil Ludwigsdorf während der Ernte in Brand geraten.

Das Feuer breitete sich sehr rasch am Auenblick aus und erfasste eine Fläche von etwa 17000 Quadratmetern. Alle verfügbaren Freiwilligen Feuerwehren sowie die Berufsfeuerwehr Görlitz eilten zum Brandort.

72 Kameraden bekämpften das Feuer. Streifen des örtlichen Reviers und der Bundespolizei sperrten den Einsatzort ab. Einsetzender Funkenflug erschwerte die Arbeiten. Auch ein Leitungsmast an der Rothenburger Landstraße fiel den Flammen zum Opfer. Eine Person kam mit dem Verdacht der Rauchgasvergiftung in eine Klinik. Die Höhe des Schadens war noch nicht abzuschätzen. Die Feuerwehr-Einsatzkräfte konnten ihren Einsatz am Nachmittag beenden.

(red/lsc)