Zum ersten Mal geht der Titel „Gästeliebling“ in der Kategorie Ferienwohnung an einen Oberlausitzer Gastgeber. Das hat die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz (MGO) zufrieden nach der Bekanntgabe der Gewinner des sächsischen Wettbewerbs „Gästeliebling“ konstatiert. Der Doberschützer Hof mit zwei Ferienwohnungen  und Ferienhaus im Malschwitzer Ortsteil  Doberschütz gehört zu den vier Preisträgern.
Der Dreiseitenhof liegt am Unesco-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.  Mit einem „Trust Score“ von 99 von 100 möglichen Punkten weist das Haus die beste Gesamtnote unter allen nominierten Betrieben auf. Das Ssystem sichtet 250 Onlinebewertungsplattformen weltweit.
Bereits im vergangenen Jahr wurde der Ferienhof zum Regionssieger Oberlausitz in der Kategorie Ferienwohnung gekürt. Heike Schulz und Jens Richter  haben im Juli 2018 mit Unterstützung durch das Leader-Förderprogramm mit sechs Betten eröffnet. Die enorme Nachfrage ermutigte sie, bis Mai dieses Jahres weitere  zwölf Übernachtungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Größen zu schaffen.
In einer jeweils anderen Kategorie wurden auch das Landhotel „Zum Erbgericht“ im Stolpener Ortsteil Heeselicht und die Pension Goldstück in Bad Schandau zu den beliebtesten Unterkünften ernannt.  Ein Sonderpreis ging an die DJH-Jugendherberge Johanngeorgenstadt im Erzgebirge, die außerhalb der drei Kategorien am besten abschnitt.
Der Wettbewerb basiert auf Onlinebewertungen. Zu über 2800 sächsischen Beherbergungsbetrieben ließen sich im letzten Jahr bereits Onlinebewertungen im Internet finden. 1.031 davon wurden von mindestens 70 Gästen im Netz bewertet und erfüllten damit die Teilnahmevorraussetzung für den Wettbewerb Gästeliebling.