| 02:38 Uhr

Fußball-Roboter aus Leipzig WM-Zweite

Nagoya/Leipzig. Erst Bronze, nun Silber: Ein Jahr nach Platz drei bei der Heim-WM kehren die Fußball-Roboter der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig als Zweite von der Weltmeisterschaft im japanischen Nagoya zurück. Im Finale unterlag das "Nao-Team" am Sonntag in der Klasse der Standard Platform League dem Team "B-Human" von der Uni Bremen mit 1:2. dpa/uf

Platz drei beim Robo-Cup 2017 ging an die "Nao Devils" von der TU Dortmund, wie die Leipziger Hochschule mitteilte.