| 02:38 Uhr

Frisches Geld für Radio-Vereine Sachsens

Leipzig. Die drei nicht-kommerziellen Hörfunk-Sender Sachsens bekommen mehr Fördergeld von der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM). Der Radio-Verein Leipzig, die Radio-Initiative Dresden und Radio T aus Chemnitz erhalten zusammen zusätzlich 90 000 Euro, wie die SLM am Dienstag mitteilte. dpa/uf

Das Geld sei für Personalkosten, technische Anschaffungen und Schulungen vorgesehen. Dank einer Novellierung des Sächsischen Privatrundfunkgesetzes sei es nun erstmals möglich, nicht-kommerzielle Sender mit Geld aus dem Rundfunkbeitrag zu fördern. Schon seit Jahren übernimmt die Landesmedienanstalt die kompletten UKW-Verbreitungskosten für die Radio-Vereine.