| 02:38 Uhr

Frau von Zug erfasst und getötet

Apolda. Wegen eines tödlichen Unglücks hat es am Montagvormittag Behinderungen auf der Regionalbahnstrecke zwischen Erfurt und Halle gegeben. Eine Frau sei auf freier Strecke bei Apolda von einem Zug erfasst und getötet worden, informierte ein Sprecher der Bundespolizei. dpa/uf

Warum sie an den Gleisen war, blieb vorerst unklar.