ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:16 Uhr

Sachsen
Förderschule Freital erhält 2,6 Millionen Euro

Freital. Die Schüler der Freitaler Förderschule „WilhelmineReichard“ können künftig in neuer Umgebung lernen. Ihr Schulgebäude wird für rund 3,5 Millionen Euro umgebaut und saniert, gut 2,6 Millionen Euro kommen aus dem Programm „Brücken für die Zukunft“.

Innenminister Roland Wöller (CDU) übergab am Montag einen Förderbescheid für das Vorhaben. „Frei­tal bekommt im Ergebnis eine
völlig neue Schule, in der die Schüler unter besten Bedingungen unterrichtet und für die Zukunft fit gemacht werden können“, sagte er. „Brücken in die Zukunft“ ist mit 800 Millionen Euro das größte Investitionsprogramm für sächsische Kommunen seit der Wende. Es speist sich aus Mitteln des Landes und des Bundes.

(dpa/bl)