ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Erheblicher Schaden durch Kraftstoffklau

Dresden. Ein Schaden in Höhe von 273 000 Euro ist im ersten Halbjahr 2009 durch Kraftstoffdiebstähle in Sachsen entstanden. Das Landeskriminalamt (LKA) registrierte 627 Fälle, 145 weniger als im ersten Halbjahr 2008. dpa/B.M.

"Nach 2007 und 2008 sind die Straftaten und Schäden erstmals wieder rückläufig", sagte LKA-Sprecherin Kathlen Zink am Wochenende. Die Täter zapfen Kraftstoffe vor allem von Fahrzeugen ab, die unbeaufsichtigt auf abgelegenen Baustellen stehen. dpa/B.M.