ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:26 Uhr

Eltern lassen Kleinkind in Auto - Polizei schlägt Scheibe ein

FOTO: NIKOLAS HOFFMANN | Fotolia (133835310)
Dresden. Ein 17 Monate altes Mädchen ist von seinen Eltern unweit des Dresdner Stadtzentrums allein im verschlossenen Auto zurückgelassen worden. Passanten schlugen Alarm, das Kleinkind schrie, wirkte verängstigt und war durchgeschwitzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. dpa

Beamte schlugen am Montagnachmittag eine Seitenscheibe des Kastenwagens ein, an dem nur die hinteren Fenster einen Spalt geöffnet waren, und holten die Kleine aus dem Wagen. Etwa eine Viertelstunde später waren auch die Eltern zurück, da hatte sich ihre Tochter schon erholt. Die Polizei prüft den Verdacht einer Körperverletzung. Sie konnte nicht sagen, wie lange und warum das Kind im Auto eingeschlossen war.