ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:27 Uhr

Wissenschaft
Drei Millionen Euro zur Förderung von Start-ups an der TU Chemnitz

Junge Wissenschaftler an der TU Chemnitz. Praxisnahe Forschung wird hier groß geschrieben.
Junge Wissenschaftler an der TU Chemnitz. Praxisnahe Forschung wird hier groß geschrieben. FOTO: dpa / Jan Woitas
Chemnitz. Die Technische Universität (TU) Chemnitz bekommt im Auftrag des sächsischen Wissenschaftsministeriums drei Millionen Euro zur Förderung von Start-ups. Mit einem Teil des Geldes der Sächsischen Aufbaubank (SAB) solle eine Beratungsstruktur an der Uni aufgebaut werden, teilte das Wissenschaftsministerium am Donnerstag mit. dpa/uf

Ein anderer Teil stehe für Unternehmensbeteiligungen zur Verfügung. Die geförderten Gründer werden über einen Wettbewerb ermittelt, der in diesem Jahr am 1. August beginnt. „Chemnitz und die TU stehen für eine aktive Gründerkultur. Wir werden daher die weitere Entstehung von Start-up-Unternehmen in der Region fördern“, sagte Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD).