ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:21 Uhr

Langfinger auf ostsächsischen Weihnachtsmärkten unterwegs
„Schöne Bescherung“ für Besucher

Vorsicht: auf Weihnachtsmärkten tummeln sich nicht nur friedfertige Besucher.
Vorsicht: auf Weihnachtsmärkten tummeln sich nicht nur friedfertige Besucher. FOTO: Fotolia
Bautzen. Diebe auf dem Weihnachtsmarkt - auf dem Bautzener Wenzelsmarkt und dem Weihnachtsmarkt in Großpostwitz sind am Sonntag zwei Besucher bestohlen worden.

Am Sonntagnachmittag haben Langfinger auf den Weihnachtsmärkten in Großpostwitz und auf dem Wenzelsmarkt in Bautzen Besucher bestohlen. Wie die Polizei mitteilt, wurden einer 61-jährigen Frau das Portmonee mit Dokumenten aus der Handtasche und etwa 50 Euro gestohlen. In Bautzen hat ein Dieb bei einem 28-Jährigen in die Jackentasche gegriffen und das Handy im Wert von 400 Euro mitgenommen.

Aus diesem Anlass bittet die Polizei noch einmal um besondere Achtsamkeit auf mitgeführte Wertsachen. Um Dieben habhaft werden zu können, sei eine zeitnahe Verständigung der Polizisten vor Ort oder per Notruf nötig.

Auf den Weihnachtsmärkten in Bautzen und Görlitz sind wie jedes Jahr Polizeistreifen, Bürgerpolizisten und auch die Sächsische Sicherheitswacht zu Fuß präsent. Auf kleineren Märkten der Region laufen der Polizei zufolge unregelmäßig Streifen.

(red/SvD)