ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:37 Uhr

Der smarte Sorbe: Stanislaw Tillich

Er war der unscheinbare Minister, der in neun Jahren an der Spitze der Landesregierung kaum Duftmarken gesetzt hatte.

Im April 2008 schlug die Stunde von Stanislaw Tillich, als Georg Milbradt den Sorben aus Panschwitz-Kuckau (Landkreis Bautzen) zu seinem Nachfolger vorschlug. Nach 18 Jahren ist Tillich der erste Ostdeutsche an der Spitze des Freistaates. Die Debatte über seine CDU-Vergangenheit in der DDR hat seinem Image als "smarten Sorben" wenig geschadet.