| 02:38 Uhr

Defekte Klimaanlage legt Dresdner Landtag lahm

Dresden. Abgeordnete, Angestellte und Mitarbeiter des Sächsischen Landtages haben am Montag für knapp zwei Stunden ihre Büros verlassen müssen. Die Brandmeldeanlage im Altbau löste Alarm aus, aus einem Technikraum in der siebten Etage drang Rauch, sagte ein Sprecher. dpa/bl

Die Feuerwehr kontrollierte das Gebäude und entdeckte ein Leck in der Klimaanlage für einen Beratungsraum, aus dem Kältemittel austrat. Wenig später wurde die von der Landtagsverwaltung angeordnete Evakuierung aufgehoben.