ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:06 Uhr

Dampfschifffahrt stellt Linien ein

Dresden.. Die Sächsische Dampfschifffahrt hat wegen des derzeit niedrigen Wasserstandes der Elbe mehrere Linien eingestellt.

So sei die Route "Sächsische Weinstraße" von Dresden über Radebeul und Meißen nach Diesbar-Seußlitz nicht mehr befahrbar, wie das Unternehmen gestern in Dresden mitteilte.
Auch die Duty-Free-Fahrten von Königstein über Bad Schandau, Schmilka, Krippen nach Decin, bei denen Passagiere Gelegenheit haben, zollfreie Waren einzukaufen, müsse ausfallen. Darüber hinaus enden die Fahrten der Raddampferflotte von Dresden nach Bad Schandau bis auf Weiteres bereits in Königstein.
Den Angaben zufolge ist die Elbe auf Grund des anhaltend trockenen Wetters stellenweise unter den für die Flussschifffahrt notwenigen Mindestwasserstand von 80 Zentimetern gesunken. (ddp/bra)