In Sachsen ist mit Blick auf die Corona-Zahlen weiter keine Entspannung in Sicht. Einer Übersicht des Sozialministeriums zufolge kletterte die sogenannte 7-Tage-Inzidenz von 262 am Mittwoch auf 269,8 am Donnerstag. Der Wert gibt an, wie viele Infektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen verzeichnet wurden.
Sachsen bleibt damit wie seit Wochen schon Negativ-Spitzenreiter. Bundesweit lag der wichtige Corona-Kennwert nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei 122. Die Daten sind derzeit aber noch schwierig zu interpretieren, weil es über den Jahreswechsel Verzögerungen gegeben hat.

3792 Corona-Todesfälle in Sachsen

Nach Angaben des Sozialministeriums wurden 3054 zusätzliche Corona-Fälle gemeldet. Die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie liegt inzwischen bei 149.680. Zudem starben weitere 178 Corona-Patienten. Damit stieg die Zahl der Todesfälle auf 3792.
Die RUNDSCHAU informiert Sie online via Ticker hier über die aktuelle Corona-Lage im Brandenburg, Sachsen und der Lausitz.
Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.
Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.