| 02:38 Uhr

Blaue Stunde für Meisterwerke

Dresden. Auch für die Meisterwerke der Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden gibt es nun eine "Blaue Stunde". Besucher können Raffaels "Sixtinische Madonna", Liotards "Schokoladenmädchen" oder Tizians "Zinsgroschen" ab dem 1. dpa/pb

Juli samstags zwei Stunden länger betrachten, wie die Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) am Dienstag mitteilten. Zudem gibt es 90-minütige Führungen durch die baubedingt halbierte Präsentation der weltberühmten Sammlung. Deren Domizil, der Semperbau am Zwinger, wird bei laufender Öffnung seit Oktober 2013 grundlegend instand gesetzt -zuerst in der West- und nun in der Osthälfte. In dieser Zeit sind nur rund 390 der sonst 700 Kunstwerke zu sehen. Seit einem Jahr gibt es bereits im Schatzkammermuseum Grünes Gewölbe im Residenzschloss jeweils freitags die "Blaue Stunde".