| 08:19 Uhr

Bewaffneter aus Sachsen weiter auf der Flucht

FOTO: News5 / Grundmann Fotolia
Dresden. Die Polizei sucht weiterhin nach einem bewaffneten Mann auf der Flucht. Bisher gebe es keine neuen Erkenntnisse zu seinem Aufenthaltsort, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden am Montag.

Der 43-Jährige aus Radebeul hatte am Samstag in Ullendorf bei Meißen einen Streifenwagen gerammt und auf Beamte geschossen und war anschließend geflüchtet. Der Mann war als Kleinkrimineller polizeibekannt. Die Suche mit Spezialkräften des Landeskriminalamts (LKA) und einem Hubschrauber am Samstag war erfolglos geblieben.