| 01:04 Uhr

Berufswunsch Bestatter – Neue Ausbildung ab 1. August

Leipzig.. Zum 1. August treten in Sachsen eine Handvoll Lehrlinge eine ungewöhnliche Ausbildung an: Sie sind die ersten, die im Freistaat „Bestattungsfachkraft“ werden wollen.


Eine Ausbildungsregelung in dieser Branche sei längst überfällig gewesen, sagte gestern die Sprecherin der Leipziger Handwerkskammer, Sandra Ogriseck. Im Regierungsbezirk Leipzig hätten bisher zwei junge Leute einen entsprechenden Lehrvertrag unterzeichnet, ein dritter habe sich noch nicht endgültig entschieden. Auch in Dresden ist nach Auskunft der dortigen Handwerkskammer ein Ausbildungsvertrag unterschrieben worden. In Chemnitz habe bisher noch niemand eine solche Ausbildung aufnehmen wollen.
Zu den Lehrinhalten des Bestatters gehört laut Handwerkskammer unter anderem Psychologie, Recht sowie Unterrichtung in Bestattungsritualen und -gebräuchen. Breiten Raum in der dreijährigen Ausbildung nehme das Herrichten von Leichen ein, sagte Ogriseck. Bisher sei es so, dass sich jeder als Bestatter selbstständig machen könne. (ddp/bra)