ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:37 Uhr

Unfall
Auto aus Sachsen in der Schweiz von Lawine erfasst

Der Unfall ereignete sich am Klausenpass in der Schweiz.
Der Unfall ereignete sich am Klausenpass in der Schweiz. FOTO: Fotolia
Altdorf . Eine Lawine hat am Klausenpass in der Schweiz zwei Fahrzeuge erfasst, eines davon aus Sachsen.

Bei dem Unfall wurden nach Angaben der Polizei im Kanton Uri drei Menschen verletzt, darunter eine Frau aus Sachsen. Die Verletzten konnten am Pfingstmontag das Krankenhaus wieder verlassen. Zur genauen Herkunft und dem Alter der Deutschen machte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur gegenüber keine genaueren Angaben.

Die etwa 100 Meter breite Lawine hatte am Sonntagnachmittag die zwei Autos kurz vor der Passhöhe am 1948 Meter hohen Klausenpass erfasst. Der Pass war erst vor drei Tagen wieder für den Sommerverkehr freigegeben worden. Die Passstraße sollte im Laufe des Montags wieder befahrbar sein.

(dpa/bob)