| 02:38 Uhr

Außenminister in Dresden bepöbelt

Dresden. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ist bei einem Wahlkampfauftritt in Sachsen bepöbelt worden. Ein Dutzend AfD- und Pegida-Anhänger empfingen den SPD-Politiker am Freitag mit Trillerpfiffen, "Buh"- und "Volksverräter"-Rufen vor einem Lokal, in dem er zum Gespräch mit Bürgern erwartet wurde. dpa/kr

Polizisten hatten die mit AfD-Plakaten und Transparenten aufgelaufene Protest-Gruppe auf die andere Straßenseite verwiesen - Gabriel winkte ihnen freundlich zu.