| 18:23 Uhr

Umweltschutz
1,4 Millionen Eurofür Deponiesanierung

Dresden. dpa

Für die Sicherung und Rekultivierung der ehemaligen Mülldeponie Eschdorf bekommt Dresden 1,4 Millionen Euro vom Land Sachsen. Das teilte die Landesdirektion am Donnerstag in Chemnitz mit. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich den Angaben zufolge auf rund 1,6 Millionen Euro. Für 90 Prozent dieser Summe werden Fördermittel bereitgestellt, die verbleibenden zehn Prozent trägt die Stadt Dresden. Die im Osten von Dresden gelegene Altdeponie wurde vor 1900 als Sand- und Kiesgrube angelegt, später mit Betonschutt, Bauschutt, zementhaltigen Abfällen und Braunkohleaschen gefüllt. Der Beginn der Arbeiten ist noch für dieses Jahr geplant.