So habe sich die verstärkte Aktivität auf dem polnischen Markt positiv auf die Zahl der Übernachtungen in niedergeschlagen: Sie hat sich von 51 616 im Jahr 2006 auf 105 912 in 2012 mehr als verdoppelt. Im vergangenen Jahr konnte die TMGS für Polen mit 33,2 Prozent das größte prozentuale Wachstum an Übernachtungen aus den zehn wichtigsten Auslandsmärkten Sachsens bilanzieren. Mit 70 000 Übernachtungen von Januar bis Juli 2013 und damit einem Zuwachs von nahezu 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum setzt sich diese Entwicklung fort. Polen sei für Sachsen einer der wichtigsten Wachstumsmärkte für ankommende Touristen. Bei der größten Tourismusmesse Polens "Tour Salon", am 17. bis 19. Oktober in Poznan, die unter dem Motto "Wirtschaft trifft Tourismus" stattfindet, präsentiert sich die TMGS unter 750 Ausstellern aus 49 Ländern.