Die Sachsen bleiben im Glück - drei Lotto-Super-Fünfer wurden im Freistaat gewonnen: Nach der Samstagsziehung können sich Lottospieler aus Dresden, Radebeul und dem Landkreis Bautzen über 13 906 Euro freuen, die sie mit ihren "5 Richtigen plus Superzahl" gewonnen haben.

Dagegen ist ein Jackpot-Knacker aus dem Freistaat noch immer unbekannt. Genau 6 768 144,40 Euro hat ein Glückspilz aus dem Landkreis Bautzen nach der Mittwochsziehung am 23. November im Lotto 6 aus 49 gewonnen. Er hat mit seinem System-Schein unter anderem "6 Richtige plus Superzahl" richtig getippt und sich noch nicht gemeldet, wie Sachsen-Lotto am Montag informierte.

Unterdessen wächst der Eurojackpot weiter. Bei die Ziehung am Freitag stehen mittlerweile rund 46 Millionen Euro in der ersten Gewinnklasse bereit. Um diesen Jackpot zu gewinnen, müssen insgesamt 7 Zahlen richtig getippt werden: 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen. Die Gewinnchancen für die Gewinnklasse 1 in der europäisch koordinierten Lotterie Eurojackpot liegen pro Tipp bei rund 1:95 Millionen.