Nach Angaben des Europaparlaments wurden unter anderen ebenfalls der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden und der inhaftierte russische Unternehmer Michail Chodorkowski nominiert.