Darunter seien Maschinen der Typen Antonow An-158 und Iljuschin Il-96-400.

Im Beisein von Russlands Premier Dmitri Medwedew und Kubas Staatschef Raúl Castro sei auch vereinbart worden, einen Teil der Schulden in den kommenden zehn Jahren umzuschichten. Details zu den Summen wurden nicht genannt.

Unterdessen hält sich Russland weiter bedeckt über einen möglichen Beitrag zur Unterstützung des angeschlagenen Euro-Landes Zypern. Der russische Wirtschaftsminister Andrej Beloussow sagte am Freitag in Berlin, er kenne die Debatte vor allem im deutschen Parlament. Auch die russische Regierung erörtere die Frage sehr ernsthaft: "Die Leidenschaft dabei ist eine geringere."