Mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes im Wert von 2000 Euro kann er nun einen vierwöchigen Sommerkurs in Russland absolvieren, teilte das Kultusministerium gestern mit.
Zu der Olympiade waren 86 Russischschüler aus 13 Bundesländern angetreten. Sie mussten zwei schriftliche Tests zum Lese-Verstehen und Schreiben sowie eine mündliche Prüfung absolvieren. (dpa/mb)