Von der gegenwärtigen praktizierten Zweizügigkeit in den weiterführenden Schulen werde nicht abgerückt, sagte der SPD-Politiker gestern im Landtag.
Jede einzelne Schulschließung sei eine "bittere Pille." Allerdings könne man die Augen vor der Tatsache nicht verschließen, dass im ländlichen Raum der dramatische Schülerrückgang bis zu 70 Prozent betrage. (dpa/ta)