2000 Teilnehmer an einer Befragung - das ist die beste Quote aller bisherigen RUNDSCHAU-Umfragen. Generell ist in Brandenburg und Sachsen die Debatte um den Wolf in den vergangenen Tagen neu entfacht worden, das Thema polarisiert die Massen. Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer bewertet die Diskussionen als wichtig, um Erkenntnisse aus dem Naturschutzbereich gewinnen zu können. Ein Drittel hält die Berichte über Isegrim für Panikmache. Dennoch schlagen Tierhalter Alarm und fordern die Möglichkeit, "Problemtiere" abschießen zu lassen. Was unsere Leser im Detail denken, erfahren Sie in den nächsten Tagen in der RUNDSCHAU.