An insgesamt 916 Schulen in Brandenburg öffnen sich am Montag wieder die Türen. Unter den mehr als 272 750 Schülern im Land werden nach Angaben des Potsdamer Bildungsministers Günter Baaske (SPD) etwa 21 000 Abc-Schützen sein. Damit steige die Gesamtzahl der Schüler um etwa 1500 im Vergleich zum Vorjahr. Mit dem neuen Schuljahr werden zudem voraussichtlich etwa 3000 Kinder und Jugendliche aus Flüchtlings- und Asylbewerberfamilien an öffentliche Brandenburger Schulen kommen.

Nach Einschätzung des Ministers hat sich das Werben um neue Lehrkräfte gelohnt. Zum neuen Schuljahr beginnen etwa 1100 neue Lehrkräfte ihre Arbeit an öffentlichen Schulen des Landes - 290 von ihnen seien befristet eingestellt. Unter den Neueinstellungen sind 46 Seiteneinsteiger.

Wie auch im Freistaat Sachsen, wo der Unterricht bereits am vergangenen Montag begann, läuft das Einstellungsverfahren für zusätzliche Lehrer auch in Brandenburg weiter. Baaske bezeichnete es zudem als "zentrales Ziel", Unterrichtsausfall zu vermeiden.

Pünktlich zum Schulanfang 2015 sucht die LAUSITZER RUNDSCHAU die schönsten Einschulungsfotos der Region. Jede Einsendung hat die Chance, eines von 100 Einschulungspaketen zu gewinnen.

Und so einfach funktioniert es: Bilder können Sie ganz bequem auf www.lr-online.de/serien/schulanfang hochladen.

Wir freuen uns auf alle Bilder, die bis zum 6. September 2015 auf diesem Wege bei uns eingehen.

Lausitz Seite 2