Es bildet den Abschluss der 9. Spremberger Filmnächte, die am 23. August starten.