Die Amnestie können Strafgefangene auf Vorschlag der Staatsanwaltschaft in Anspruch nehmen, wenn sie ohnehin zwischen Mitte November und Anfang Januar entlassen werden sollten. Unbedingte Voraussetzung ist, dass sich die Gefangenen gut geführt haben. Im vergangenen Jahr waren insgesamt 95 Häftlinge frühzeitig vor dem Weihnachtsfest nach Hause gekommen.