| 01:04 Uhr

Rot-Grün will Kinderzuschlag einführen

Berlin.. Die Bundesregierung will mit einem Zuschlag von bis zu 140 Euro im Monat etwa 150 000 Kinder aus der Sozialhilfe herausholen.


Der ab 2004 geplante Kinderzuschlag sei Teil des Gesetzentwurfs zur Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe, teilte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums gestern mit. Demnach wird die Höhe des künftigen Arbeitslosengeldes II in Westdeutschland und Ost-Berlin bei 297 Euro monatlich und in den neuen Ländern bei 285 Euro liegen. Das Gesetz soll bis 1. Januar fertig sein, die neuen Leistungen würden ab Juli 2004 ausgezahlt.
Die grünen Bundestagsabgeordneten Christine Scheel und Ekin Deligöz hoben hervor, dass damit der Einstieg in die von ihrer Partei schon lange geforderte Kindergrundsicherung geschafft werde. Noch immer gebe es Familien, in denen das Erwerbseinkommen zwar den Unterhalt der Eltern, nicht aber den der Kinder abdecke. (AFP/kr)