"Es gibt allen Grund zur Zuversicht. Deutschland wird auch 2013 Vorreiter bei Wirtschaft und Arbeitsmarkt sein", sagte Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) bei der Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts am Mittwoch in Berlin. Dennoch musste die Regierung ihre Wachstumsprognose aus dem Herbst für 2013 von 1,0 auf 0,4 Prozent mehr als halbieren. Im Jahresverlauf werde der Aufschwung dank der guten Inlandsnachfrage wieder anziehen . Kommentar Seite 2