Mehr als 85 000 von ihnen werden evangelisch-lutherisch erzogen, etwa 9800 beschäftigen sich mit der katholischen Lehre. An den 1824 Schulen im Land werden fast 416 000 Schüler unterrichtet.
Damit sei die Akzeptanz des Religionsunterrichts in Sachsen im Aufwärtstrend, schätzte der Landeskatechet der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen, Ludwig Ru scher, ein. (dpa/ta)