Der Nahverkehr in der Stadt funktioniere aber wieder wie gewöhnlich. Die Pariser Flughäfen teilten mit, dass es verstärkte Kontrollen gebe. Reisende sollten sich deshalb früher als üblich am Schalter einfinden. Für Touristen hat die Stadtverwaltung die Notfall-Hotline 00331 45503460 eingerichtet.

Das Auswärtige Amt erklärt in seinem aktualisierten Reisehinweis für Frankreich, wegen des Ausnahmezustands und der Kontrollen an den Grenzen könne es im Reiseverkehr vorübergehend zu Einschränkungen kommen. Reisende sollten den Anweisungen der französischen Sicherheitsbehörden Folge leisten und sich ansonsten in Frankreich "umsichtig" bewegen.