Der Reisebus geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße und fuhr eine Böschung hinab. Schließlich kippte er in einen Straßengraben. Bei dem Unfall wurden ein 53-jähriger Mann und ein zwölfjähriges Mädchen schwer verletzt. Zwölf weitere Reisende erlitten leicht Verletzungen, darunter drei Kinder.
Mit dem Bus waren 47 Urlauber sowie zwei Busfahrer aus dem tschechischen Riesengebirge auf der Heimfahrt in die Niederlande. Die Autobahn war bis zum Mittag wegen der Bergung des Busses gesperrt. (dpa/kr)